Radrennsport

Wer als Radsportler den Wettkampf bevorzugt, kann sich in unserem Verein für den Radrennsport entscheiden und bei Lizenz-, Jedermann- und Hobbyradrennen starten. Der Radrennsport ist mit starkem Leistungswillen und Disziplin verbunden, verlangt viel Training, Härte, Ausdauer und Teamgeist. Grundsätzlich kann jeder, ob männlich oder weiblich, Radrenner werden.

Um an Lizenzrennen teilnehmen zu können, muss man Mitglied eines Radsportvereins sein, um dort über den Landesradsportverband (für Sachsen ist das der Sächsiche Radfahrer-Bund e. V.) beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR) eine Rennlizenz zu lösen. Mit dieser ist man dann bei allen Radrennen gemäß seiner Alters- und Leistungsklasse startberechtigt und zusätzlich versichert.

Laut Wettkampfbestimmungen des BDR werden die Rennsportler in folgende Altersklassen eingeteilt:

Weiblicher Bereich

Frauen Elite ab 19 Jahre
Seniorinnen (international - wenn die Sportlerin ausdrücklich diese Kategorie wählt) ab 30 Jahre
Nachwuchs
U 11 w   9-10 Jahre
U 13 w 11-12 Jahre
Schülerinnen U 15 13-14 Jahre
weibliche Jugend U 17 15-16 Jahre
Juniorinnen U 19 17-18 Jahre

Männlicher Bereich

U 23 (mit Einteilung in die nationalen Leistungsklassen A, B und C) 19-22 Jahre
Elite (mit Einteilung in die nationalen Leistungsklassen A, B und C) 23-50 Jahre
Nachwuchs
U 11   9-10 Jahre
U 13 11-12 Jahre
Schüler U 15 13-14 Jahre
Jugend U 17 15-16 Jahre
Junioren U 19 17-18 Jahre
Senioren (Masters)
Senioren 1 (nur international) 30-39 Jahre
Senioren 2 40-49 Jahre
Senioren 3 50-59 Jahre
Senioren 4 ab 60 Jahre

Anmerkungen:

  • Für die Altersklasseneinstufung ist der Geburtsjahrgang, nicht der Geburtstag ma▀geblich

  • Zur Kategorie Senioren zählen alle Fahrer im Alter von 30 Jahren und älter, die ausdrücklich diese Kategorie wählen. Die Sportler der Kategorien Senioren 1 und Senioren 2 sind in die drei nationalen Leistungsklassen A, B und C eingeteilt und sind bei nationalen Rennen auch in der Klasse Männer Elite startberechtigt

  • Bei den Rennen um den Bike Department Ost-Cup 2012 auf der Radrenbahn Leipzig gibt es im
    Nachwuchsbereich die Klasse U 9 (7-8 Jahre)

  • Bei Hobby- und Jedermannradrennen gibt es keine verbindlichen Regeln für die Altersklasseneinteilung; mehrheitlich richten sich aber die Ausrichter der Rennen nach den Kategorien des BDR

Der RV ZWENKAU hat Rennsportler in allen Altersklassen. Es wird hauptsächlich Straßenrennsport auf nationaler und internationaler Ebene in allen Disziplinen betrieben, aber auch bei Bahn-, Cross- und Mountainbikerennen gestartet. 3 Mädchen und 8 Jungen bilden das von unseren drei Trainern betreute Nachwuchsteam. Im Erwachsenenbereich sind wir mit 7 Sportlerinnen und 32 Sportlern bei Lizenzrennen und mit 2 Frauen und 12 Männern bei Hobby- und Jedermannradrennen vertreten (Stand: Oktober 2009).

Zwei grün-weiße Zwenkauer Trikots in der Spitze bei den "neuseen classics - rund um die braunkohle" 2007

Foto: radsportphoto.net

Haben wir Ihr Interesse am Radrennsport geweckt? Dann verstärken Sie doch unser Team. Unser Rennsportwart steht Ihnen für weitere Informationen gern zur Verfügung.


          




^ nach oben ^

 
 Kontakt
Vereinsvorsitzender: Henry Scheffler
Stellv. Vorsitzender: Frank Dörr
Rennsport: Günter Arndt
Kinder-und Jugendsport: Gunter Häntsch
Radtourenfahren (RTF): Thomas Eckhardt
Presse: Frank Hempel
Kasse: Kerstin Wölfel
E-Mail: info@rv-zwenkau.de  

Vorstellung unserer Rennsportler

>>  Erwachsenenbereich